casual chic in altem gebälk

Second life. Katrin und Dirk, die als ehemalige Werbeprofis ein großes Haus für ihre stetig wachsende Kunstsammlung suchten und auf 1058 Höhenmetern den alten Rohrerhof fanden, hatten die Idee, persönliches und ein einladendes Ambiente zu schaffen, in dem man sich sofort zu Hause und wie bei Freunden fühlt. So wurde aus dem alten Bauernhof die art-lodge und aus den neuen Inhabern wurden begeisterte Gastgeber. Übrigens wird hier spätestens ab 800 Höhenmetern geduzt - da wollen wir uns auf über 1000 m nicht hochnäsig geben ;-)

Barfuß oder Flipflops? Egal, denn die Kombination aus alter Bausubstanz mit Designklassikern, Kunstwerken und einem lebendigen Farbkonzept schafft ein gleichermaßen gemütliches und lässiges Ambiente. Überall verteilt finden sich Kunstwerke; Künstlergespräche, Lesungen und andere kulturelle Events finden über den Sommer verteilt statt. Im ältesten Teil, dem "Troadkastn" von 1745 gibt es temporäre Ausstellungen und ein kleines Lesezimmer mit Bibliothek. In der Video-Lounge werden Kunstvideos - wenn nicht gerade ein sportliches Großereignis ansteht. In der Küche wird "querbeet" gekocht, meist aus regionalen Zutaten in Kombination mit Rezepten aus aller Welt.

Wellness für die Sinne. Die stetig wachsende Skulpturenalm, die Sonnenterrasse vor dem Haus, der gemütliche Innenhof mit Biopool und die wunderbaren Panoramablicke laden dazu ein, umherzustreifen, ganz einfach mal tief durchzuatmen und auf neue Gedanken zu kommen.

Auf dem Weg. Die art-lodge ist der ideale Zwischenstop auf dem Weg von oder nach Kroatien oder Italien. Nur 20 Minuten von der A10 Tauernautobahn Ausfahrt Villach entfernt liegt die art-lodge in absoluter Ruhelage. Meer ist toll, aber frische Bergluft und traumhafte Bergabende sind auch nicht zu verachten ;-)

Glamping. Die vier Tiny Houses der art-lodge bieten "Glamping"-Vergnügen auf Viersterne-Niveau: Die kleinen Raumwunder mit traumhaftem Panoramablick für zwei Personen eignen sich zur Selbstversorgung, was nicht heißt, dass man nicht auch den Pool, das Restaurant das Lokal und das Frühstück in der art-lodge nutzen kann. Ganz wie Ihr wollt! 

Alleinreisende. Allein aber nicht einsam, so beschreiben gerne unsere Gäste, die einmal eine Auszeit für sich allein nehmen möchten, ihren Aufenthalt bei uns. Zeit für sich, aber eben mit genau soviel Kontakt wie man gerade möchte.

Single mit Kind. Singles (mit oder ohne Kind) sind bei uns ganz besonders willkommen. Anfragen bezüglich Single plus Kind eines speziellen Zimmers bitte direkt an hallo(at)art-lodge.at

Mit den Öffis direkt zur art-lodge und die Region erkunden. Nach Villach kommt Ihr im 2stunden-Takt mit der Bahn oder dem flixbus von München oder der Adria. Von dort geht es dann ganz einfach mit dem neuen Shuttle ab 2017 direkt zur art-lodge. Und wenn Ihr einmal woanders Essen gehen möchtet, oder zum Afritzer oder Ossichaer See oder der Gerlitzen möchtet, könnt Ihr dies mit dem GO-MOBIL® tun. Die GO (Fahrscheine) könnt Ihr zum Vorverkaufspreis für 3,80 Euro/Person und Fahrt bei uns kaufen. Das GO-MOBIL® verkehrt für Euch im Bereich von Afritz am See, der Gerlitzen Alpe und dem Ossiacher See (Gemeindegebiet Treffen), von dort habt Ihr Anschluss an die Postbusse, wenn Ihr hier schon alles erkundet habt.