if you want to change the world change the food on your plate!

Seit 2009 vegan - mit gutem Grund.

Nicht nur die süßen Kälber auf der Nachbarweide haben uns zum Nachdenken über das, was wir essen, gebracht - und so haben wir uns 2009 entschlossen, auch leckere, vegane Gerichte anzubieten, die uns allen die Gelegenheit geben, unsere Welt ein kleines bisschen besser zu machen und uns dabei auch noch gesund zu ernähren. Freiwillig, versteht sich, wir wollen ja niemanden bevormunden!

Respektabel Gründe:

Respekt vor den Menschen, denn mit einer rein pflanzlichen Ernährung könnten viel mehr Menschen ernährt werden, als mit einer auf tierischen Bestandteilen basierenden Ernährung.

Respekt vor Tieren, weil die vegane Ernährung die grausame und unwürdige und unappetitliche Massentierhaltung überflüssig macht.

Respekt vor der Umwelt, weil für eine rein pflanzliche Ernährung weniger landwirtschaftliche Fläche benötigt wird und weil bei der Erzeugung rein pflanzlicher Nahrungsmittel viel weniger co2 entsteht als bei der Aufzucht von Tieren.

Respekt vor dem eigenen Körper, weil eine vegane Ernährung weitreichende Gesundheitsvorteile hat - und dabei noch superlecker ist.

Und hier noch ein paar Fakten:

Fast ein Fünftel der globalen Treibhausgase werden durch die Viehwirtschaft verursacht. Unser Appetit auf Steak, Wurst & Co heizt damit also kräftig den Klimawandel an. Fleisch frisst Land: das stellte eine WWF-Studie zum Fleischkonsum 2011 fest. Eine Fläche von der Größe Österreichs wird benötigt, um den Hunger der Deutschen auf Fleisch zu befriedigen. Ein beachtlicher Anteil dieser Fläche wird in Südamerika belegt. Dort werden für den Anbau von Futtermitteln Regenwälder gerodet und so wertvolle Ökosysteme zerstört. Schon ein fleischfreier Tag pro Woche wäre ein Gewinn: Wenn alle Deutschen einen Tag pro Woche fleischlos äßen, sänke der Flächenbedarf um 600.000 Hektar, also die doppelte die Fläche des Saarlands!

Viele großangelegte Studien zeigen, dass vegane Ernährung Gesundheitsvorteile hat, nämlich: Veganer sind durchschnittlich schlanker, haben einen niedrigeren Blutdruck, ihr Risiko an Typ II Diabetes zu erkranken ist halb so hoch wie bei Fleischessern und das Risiko für einen Herzinfarkt ist um ein Viertel niedriger. Infos: fleischfrage.wwf.de/